Carousel

Carousel 1.8

Schnelles Backup für alle Smartphone-Bilder in der Cloud

Beim neuesten Dropbox-Service Carousel by Dropbox dreht sich alles um Fotos. Mit der App organisiert man seine digitalen Bilder. Man teilt sie oder schaut sie sich einfach an. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • stellt Dropbox-Bilder in einer Galerie dar
  • Fotos mit Freunden teilen
  • Backup aller Bilder über WiFi

Nachteile

  • nur Carousel-Nutzer können Bilder herunterladen
  • setzt Synchronisation aller Bilder auf dem Smartphone voraus

Herausragend
8

Beim neuesten Dropbox-Service Carousel by Dropbox dreht sich alles um Fotos. Mit der App organisiert man seine digitalen Bilder. Man teilt sie oder schaut sie sich einfach an.

Alle Bilder an einem Ort

Wer Dropbox auf seinem Smartphone oder Tablet nutzt, für den ist Carousel eine nützliche Hilfe. Die App präsentiert alle Bilder in einer hübschen Gallerie. Fotos sortiert Carousel automatisch nach Datum.

Die App erstellt auch ein Backup aller Fotos. Dafür synchronisiert sie die Bilder mit der Dropbox. Auf diese Weise befinden sich alle Bilder an einem Ort - optimal für diejenigen, die viele Bilder mit ihrem Smartphone oder Tablet machen.

Der Nutzer teilt die Bilder zum Beispiel als E-Mail, über einen Messenger oder über Twitter und Facebook. Der Empfänger benötigt die Carousel-App zwar nicht, aber sie erleichtert die Nutzung. So verschickt man Bilder gleichzeitig mit einer Nachricht über die App und startet auf diese Weise einen Chat.

Empfänger, die Carousel nutzen, laden ein gesendete Bild in ihre Dropbox. Dafür legt die App einen neuen Ordner an. Darüber hinaus versteckt Carousel Bilder, wenn man sie nicht mit anderen teilen möchte.

Teilen und verstecken mit einem Wisch

So wie Dropbox besitzt auch die Carousel eine übersichtliche Oberfläche. Natürlich muss man sich zunächst bei Dropbox einloggen, um Carousel zu nutzen. Außerdem muss man der App erlauben, alle Smartphone-Bilder zu synchronisieren. Sobald dies geschehen ist, werden die Bilder nach Datum sortiert.

Scrollt man hoch oder runter, zeigt Carousel die Bilder der Reihe nach an. Eine Bewegung nach links oder rechts vergrößert die Sprünge. So springt man zum Beispiel von Monat zu Monat.

Klickt man auf ein Bild und bewegt den Finger nach oben, teilt man das Bild. Bewegt man den Finger nach unten, versteckt die App das Bild. Um zurück zum Album zu gelangen, klickt man auf ein Foto. Am Anfang wirkt dieser Steuerbefehl etwas konfus.

Über das Profil erhält man Zugriff auf Einstellungen wie zum Beispiel ein Foto-Backup nur im WLAN-Netz oder das Hinzufügen eines Profilbilds.

Die App eignet sich in erster Linie für die Organisation der eigenen Bilder. Die Chat-Option birgt jedoch Vorteile, wenn der Empfänger ebenfalls Carousel nutzt. Ansonsten empfängt er das gesendete Bild lediglich als Link. Um es sehen zu können, muss er das Foto herunterladen.

Fazit: sinnvoll für Smartphone-Fotografen

Carousel eignet sich speziell für die Bildbetrachtung. Alle Fotos befinden sich an einem Ort. Wer häufig die Smartphone-Kamera nutzt, erhält mit Carousel eine nützliche App, um ein Backup der digitalen Bilder zu erstellen. Der Anbieter limitiert die Speicherkapazität ebenso wie bei Dropbox auf 2 GB. Für mehr Speicher muss man zahlen. Da man alle Bilder synchronisieren muss, läuft man schnell Gefahr, die Grenze zu überschreiten. Die App eignet sich inbesondere für den Bilderaustausch mit anderen Carousel-Nutzern.

Carousel

Download

Carousel 1.8